Italiano | Français | English | Espanol | Svenska
Header_800x107.png

Zurück

Rasierklingen

Beschreibung

Es hat schon einige Zeit gedauert, bis das gute alte Rasiermesser von einer neuen Entwicklung abgel�st wurde, die eine sicherere Anwendung erm�glichte. Die Erfindung der ersten Rasierklingen geht bis ins Jahr 1895 und auf King Camp Gillette zur�ck. Ein auf beiden Seiten geschliffenes Stahlpl�ttchen, eingespannt in eine Art Rasierhobel erm�glichte eine relativ einfache und sichere Rasur, die jeder f�r sich selbst vornehmen konnte. Rasieren zu Hause, unabh�ngig von einem Termin beim Barbier war somit m�glich geworden. Heute profitieren nicht nur M�nner von den verschiedenen Ausf�hrungen. Auch Frauen nutzen Einwegrasierer oder Rasierklingen in elektrischen Rasierern. Sich z.B. die Beine mit Rasierklingen zu rasieren, ist eine einfache, rasche und relativ nebenwirkungsfreie Methode, unerw�nschte Haare zu beseitigen. Ein Nachteil besteht lediglich darin, dass die Rasur in jedem Fall nach einigen Tagen wiederholt werden muss, da die Haare nicht komplett entfernt, sondern nur knapp an der Hautoberfl�che gek�rzt werden.

Rasierklingen k�nnen sowohl f�r die Trocken-, wie auch f�r die Nassrasur genutzt werden. Bei der Trockenrasur ist die Haut v�llig trocken. Die Klinge wird in einem Winkel von ca. 90 Grad an der Hautoberfl�che entlang gef�hrt, wobei gegen den Strich rasiert wird. Anschlie�end ist die Haut von eventuell darauf liegenden H�rchen zu s�ubern und mit einer Feuchtigkeitscreme oder -lotion zu behandeln, um Austrocknung oder Hautirritationen zu vermeiden.

Anwendung

Bei der Nassrasur wird die zu rasierende Hautstelle zun�chst mit hei�em Wasser gewaschen. Das �ffnet die Poren. Dann wird Rasierseife oder -creme aufgetragen und mit einem Rasierpinsel einmassiert. Der Pinsel besteht am besten aus Dachshaaren, die sind besonders weich und f�hlen sich angenehm an. Au�erdem haben sie sich durch eine relativ lange Lebensdauer bew�hrt. Nach diesem Schritt kann mit der eigentlichen Rasur begonnen werden. Bei der Nassrasur f�hren Sie die Klingen am besten in Haarwuchsrichtung und verwenden die freie Hand, um die Haut ein wenig zu spannen, sodass sich die H�rchen besser aufrichten. Der Schaum wird einfach mit kaltem Wasser von den Rasierklingen abgewaschen. Sind alle gew�nschten Hautstellen rasiert, kann der restliche Schaum einfach abgewaschen, die Haut abgetrocknet und anschlie�end ebenfalls mit einem nicht reizenden Aftershave oder einer milden Pflegecreme behandelt werden.

Die Lebensdauer der Rasierklingen ist unterschiedlich und h�ngt nicht nur von der Qualit�t des Produkts, sondern auch der H�ufigkeit der Anwendung und der jeweils zu rasierenden Hautstelle ab. Einwegrasierer k�nnen tats�chlich schon nach einmaligem Gebrauch entsorgt werden oder Sie verwenden sie noch ein weiteres Mal, wenn die Sch�rfe noch ausreichend gegeben ist. Unbedingt zu beachten ist bei Rasierklingen die Hygiene: die Klingen sollten immer nur von einer Person verwendet werden. Da das Verletzungsrisiko durch Schnitte oder Hautreizungen immer gegeben ist, besteht dadurch auch eine �bertragungsgefahr von Krankheiten.

Weitere Informationen

Rasierklingen

Zurück