Italiano | Français | English | Espanol | Svenska
Header_800x107.png

Zurück

Trockenrasur

Beschreibung

Sie ist als einfache und rasche Methode beliebt: die Trockenrasur. Seit wie vielen Jahren diese Methode bereits angewendet wird, ist gar nicht so genau zu sagen, da schon H?hlenmalereien, die auf ein Alter von 25 000 Jahren gesch?tzt werden zeigen, dass bereits damals mit gesch?rften Steinen oder scharfen Muschelr?ndern die Behaarung abgeschabt wurde. Bei der Trockenrasur ist die Haut bei der Rasur v?llig trocken. Die Rasierklinge wird ca. im 90?-Winkel zur Haut gehalten und die Rasur erfolgt von unten nach oben gegen den Strich. Mehrere lange Z?ge sorgen f?r ein gutes Ergebnis, das aber dennoch kaum l?nger als drei Tage h?lt, dann ist die K?rperstelle wieder neu zu bearbeiten. Nach der Rasur sollte die Haut mit warmem Wasser abgewaschen und mit einer sanften, nicht parf?mierten und alkoholfreien Creme oder Bodylotion eingecremt werden. So erh?lt sie die n?tige Feuchtigkeit zur?ck, denn gerade bei Handrasierern wird durch die scharfen Rasierklingen auch ein St?ck der obersten Hautschicht mit abgetragen. Werden einfache Einwegrasierklingen verwendet, k?nnen diese nach dem Gebrauch entsorgt werden oder sie lassen sich noch ein paar Mal wiederverwenden, wenn sie nicht an Sch?rfe verloren haben. Die Rasierklingen von Hand- oder elektrischen Rasierern sollten nach der Verwendung mit einer feinen B?rste gereinigt werden.


Anwendung

Mit der Trockenrasur k?nnen sowohl die Beine epiliert, als auch Haare im Gesicht entfernt werden. Bei der Anwendung im Gesicht, beginnen Sie am besten an den Wangen, rasieren dann den Hals und zuletzt die Hautstelle ?ber der Oberlippe. Wenn Sie die Haut mit der freien Hand etwas anspannen, gleitet der Rasierer leichter ?ber die Hautstellen und auch die H?rchen stellen sich besser auf. Da bei der Rasur die Haare einfach knapp an der Hautoberfl?che abgeschnitten werden, bleiben die Haarwurzeln und ein St?ckchen des Haares in der Haut enthalten. Das sieht man auch, wenn z.B. die Achselh?hlen rasiert werden. Bei helleren Haaren, z.B. an den Beinen ist hingegen kaum etwas zu merken. Je nachdem ist die Trockenrasur somit gut f?r eine K?rperzone geeignet oder auch nicht. Ein Vorteil des Rasierens ist, dass die Haare relativ gleichzeitig nachwachsen und somit nach ca. drei Tagen einfach alle wieder entfernt werden k?nnen. Besonders zu beachten ist, dass die Haut nicht zu sehr gereizt wird. Das kann an bestimmten Stellen im Gesicht und in der Bikinizone, wo die Haut feiner und sensibler ist, durchaus vorkommen. Da helfen Cremes, Lotions oder auch ein Baby?l bzw. Aftershaves und Rasierwasser. Sollte die Haut mit besonders unangenehmen Reizungen reagieren, ist es besser, f?r diese K?rperstelle eine andere, behutsamere Epiliermethode zu w?hlen. Ansonsten bleibt die Trockenrasur eine sehr kosteng?nstige M?glichkeit, ?bersch?ssige Haare zu beseitigen, ohne mit unangenehmen Nebenwirkungen konfrontiert zu sein.

Generell sollten Rasierklingen m?glichst neu und in bestem Zustand sein. Auch sollten immer nur die eigenen Klingen verwendet werden, da immer eine gewisse Verletzungsgefahr und damit ein ?bertragungsrisiko von Krankheiten besteht.

Weitere Informationen

Trockenrasur

Zurück