Italiano | Français | English | Espanol | Svenska
Header_800x107.png

Zurück

Klassische Handpinzetten

Beschreibung

Handpinzetten finden seit langer Zeit schon bei der Haarentfernung Verwendung. Sie bestehen zumeist aus einem einfachen Metallst?ck, mit dem sich einzelne Haare wie mit einer Zange umfassen und herauszupfen lassen. Die Methode ist nicht schmerzfrei, weshalb ein schnelles Herauszupfen eher empfohlen wird, als das langsame Herausziehen des Haars. Durch das rasche Wegzupfen dauert die Schmerzempfindung relativ kurz und bleibt im Rahmen des Ertr?glichen. Handpinzetten sind gew?hnlich sehr schmal geschnitten und weisen feine Pinzettenspitzen auf. Sie eignen sich nicht f?r eine gro?fl?chige Behandlung, sind aber ideal f?r kleinere oder schwer zug?ngliche Stellen. So sind bei dieser Enthaarungsmethode eine gute Sicht auf die einzelnen Haare, Pr?zision und auch Geduld gefragt. Daf?r bietet sie den Vorteil, dass die Haarentfernung mit nur einem kleinen Hilfsmittel erfolgt, das leicht in der Handtasche mitgenommen werden kann und absolut kosteng?nstig ist. Von der Wirkungsdauer her sorgt das Herauszupfen der Haare f?r ein sch?nes, glattes Ergebnis, das sich durchaus ein paar Wochen lang h?lt. Erst dann wachsen neue Haare nach.

Im Vergleich zur Rasur oder mit anderen Epiliermethoden hat die Haarentfernung mit einer klassischen Pinzette den Vorteil, dass Sie damit sehr genau, flexibel und selbst in schwer zug?nglichen Bereichen arbeiten k?nnen. Einzelne Haare rund um die Augenbrauen, eine st?rende Oberlippenbehaarung sowie vereinzelte Haare in der Nase oder den Ohren lassen sich damit gut entfernen. Zum Formen der Augenbrauenkontur werden Handpinzetten besonders gern verwendet.
Zu beachten ist aber, dass die Haut im Gesicht sehr sensibel ist. Durch das Herausrei?en des Haares kann der Wurzelkanal gereizt oder besch?digt werden. Auch kommt es nicht selten zur Hautverdickung an der jeweiligen Stelle, sodass das neu nachwachsende Haar nicht an die Oberfl?che gelangen kann. Dadurch bilden sich unter Umst?nden Entz?ndungen.

Anwendung

Was den Anwendungsbereich betrifft, sind Handpinzetten vor allem f?r die Haarentfernung im Gesicht sinnvoll. Gerade dort, wo kleinere Fl?chen oder wirklich nur einzelne Haare zu entfernen sind, braucht es nicht viel mehr als eine kleine Pinzette und auch das Schmerzempfinden h?lt sich dabei in Grenzen. Die Wirkung h?lt au?erdem l?nger an, als beim Rasieren, da es sich beim Zupfen mit der Handpinzette bereits um eine Depilation handelt, bei der mehr als nur der sichtbare Teil des Haars entfernt wird. Abgesehen von den Schmerzen und dem Zeitaufwand sowie m?glichen Hautreizungen oder Entz?ndungen ist diese Methode aber recht vorteilhaft. Es braucht dazu nicht mehr als eine Handpinzette, einen Spiegel und gute Lichtverh?ltnisse. Die Nebenwirkungen sind gering und die Wirkungsdauer relativ lang. Vor der Haarentfernung muss die Haut nicht eigens vorbereitet werden, es gen?gt, wenn die Haut gereinigt und trocken ist. Nach der Anwendung kann die Pinzette leicht gereinigt und verstaut werden.

Weitere Informationen

Klassische Handpinzetten

Zurück